Über einen Verkäufer, der nicht verkaufen will

IMG_3978.jpg

Wer ist der größte Telefonierer bei SABIO? Max, unser Head of Sales und zweiter Geschäftsführer. Sein Ziel: Aus Kunden Fans machen.

Was für ein Verkäufertyp bist Du?

Ich sehe mich eigentlich gar nicht als Verkäufer. Ich möchte niemandem etwas verkaufen. Ich möchte meinem Gegenüber zeigen, was ich habe und möchte ihm klar machen, welchen Nutzen er davon haben könnte. Aber dann möchte ich ihn frei lassen, wie einen Vogel, und er soll sich überlegen, ob ihm das gefällt. Ich möchte niemanden überreden. Ich versuche zu überzeugen.

Ein Verkäufer, der nicht verkaufen will also…

Ja, totale Unabhängigkeit. Du kannst bei mir ein ziemlich geiles Produkt kaufen und ich zeige dir, wie es läuft und welchen Vorteil du davon hättest, aber du musst eben nicht bei mir kaufen. Ich baue meine Deals ohne Druck auf. Es basiert alles auf Freiwilligkeit. Das ist für mich der Schlüssel zum Glück.

IMG_4033.jpg

Aber wenn Du längere Zeit nichts verkaufst, wirst du trotzdem unglücklich, oder?

Ja, sehr.

Also willst Du doch verkaufen.

Ja, natürlich will ich verkaufen. Aber aus einer Position der Stärke heraus. Nicht aus der Position des Müssens.

Ich kenne keinen Menschen der so enthusiastisch telefoniert wie Du. Wie geht das?

Du hast mich schon gehört?

Du bist gelegentlich nicht zu überhören...

Danke für das Kompliment. Wie das geht? Ich bin vom Produkt überzeugt und ich telefoniere einfach gerne. Ich finde es ganz toll, durch den Telefonhörer zu kriechen und zu sagen “Hallo, wer bist du und lass uns mal reden”.

IMG_4013.jpg

Was zeichnet für Dich einen tollen Verkäufer aus?

Zuhören, zuhören, zuhören.

Wie würdest du den Vertrieb bei SABIO beschreiben?

Zuhören, Demut, absolute Zuverlässigkeit und eine Prise Humor.

Was bedeutet für dich Demut in diesem Zusammenhang?

Demut bedeutet, nie zu denken, dass man schlauer als der Kunde sein kann. Ich fokussiere mich immer darauf, den Kunden wirklich zu verstehen. Dies ist für mich immer die Voraussetzung, dass wir partnerschaftlich und gemeinsam die richtige Lösung erarbeiten. Zusammen ist man eben doppelt schlau.

Können wir das denn wirklich?

Ich glaube schon. Wir haben Kunden, die mit uns sehr offen, respektvoll und ehrlich umgehen. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass wir teilweise gar keine Kunden haben sondern Fans. Es ist schon einige Male passiert, dass ein Kunde sein Unternehmen gewechselt hat und bei uns angefragt hat, ob er nicht für SABIO arbeiten kann. Eine Bewerbung vom Kunden zu bekommen, ist wohl das größte Kompliment.

Gibt es so etwas wie einen idealen SABIO Kunden?

Ja, den gibt es. Das sind meistens ganz offene, liberale und wahnsinnig kommunikative Menschen. Und die Betonung liegt auf Menschen – dreimal unterstrichen. Sie stehen zu ihren Fehlern, treten souverän auf und sind im ganzen gereifte Persönlichkeiten. Das ist mein Idealkunde und ich schätze mich glücklich, dass ich relativ viele von denen habe. Das macht meinen Job sehr, sehr angenehm.